Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre Emailadresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:



Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Soziale Aktivitäten

Allgemein

Auf dieser Seite möchten wir über einige Spenden (Activities) des Lions Club Mostviertel informieren.

Die Bilder und Informationen die hier angezeigt werden, sind mit ausdrücklicher Genehmigung der Spendenempfänger eingestellt. 

 

 

Benefizveranstaltung für Nigeria

Die Damen des Lions Clubs Mostviertel Mag. vet. Helvig Prömer–Kandelhart und Karin Artmüller bei der Übergabe der Brillen an Mag. Dr. Emeka Emeakaroha.

Am Dienstag, den 18. Februar 2020 fand in Bildungszentrum St. Benedikt in Seitenstetten, eine Benefizveranstaltung - Filmvorführung für Nigeria statt. Seit 20 Jahren ist Mag. Dr. Emeka Emeakaroha Pfarrer in Österreich und leistet mit Unterstützung von österreichischen Freunden und Helfern in seinem Heimatdorf Umunohu in Nigeria nachhaltige Entwicklungshilfe. Seine Hilfsprojekte (Brunnen, Krankenhaus, Schule, Patenschaften, Operationen, Brillen) zeigte der Film "Emeka Emeakaroha, Hilfe für Nigeria". 
Jedes Jahr im Sommer bietet Mag. Dr. Emeka Emeakaroha Österreichern die Möglichkeit in Form einer Kulturreise das Dorfleben in Umunohu kennenzulernen. Der Film "Emeka Emeakaroha, der Brückenbauer" zeigte sein Bemühen, Brücken zwischen Kulturen und Menschen zu bauen. In Vorfeld der Veranstaltung hatte Mag. Dr. Emeka Emeakaroha die Besucher aufgerufen ihre alten optischen Brillen mitzunehmen und sie diese für Nigeria zu spenden. Die Damen des Lions Clubs Mostviertel beteiligten sich auch an dieser sinnvollen und nachhaltigen Hilfsaktion und so konnten drei Kartons eingesammelte Brillen übergeben werden.


Ein herzliches Dankeschön an alle die sich an diese Sammelaktion beteiligt haben.

Weitere Infos über das Hilfsprojekt „Brillen für Umunohu“ finden sie unter:  www.emeka.at

 

Bericht erstellt am 19.02.2020 von: Elisabeth Lenhardt PMM

Großzügige Spende für Kinder Diabetescamps.

Die bekannte Wiener Gastronomin Petra Führich übergab an eine Abordnung des Damenlionsclubs Mostviertel, im Beisein von Districtgovernor KR Gerhard Gschweidl, Zonenleiterin Ulrike Alena und Präsidentin Elfriede Ertl eine Spende in Höhe von € 3.000,--. Das Geld wurde an Prim. Dr. Heidi Abrahamian weitergegeben. Es wird für an Diabetes erkrankte Kinder zur Erholung in Kinder Diabetescamps verwendet. So können auch Kinder aus finanzschwachen Familien daran teilnehmen und sich erholen, freuen sich alle beteiligten.

 

Ein herzliches Dankeschön an Frau Petra Führich für diese großzügige Spende!

 

Bericht erstellt am 18.02.2020 von: Elisabeth Lenhardt PMM.

Spendenübergabe für die Brückenschule St.Valentin.

Das Team der Brückenschule St. Valentin bedankt sich sehr herzlich für die übergebene Spende in Höhe von € 1.000.—. Damit ist das Voltigierreiten für dieses Schuljahr wieder gesichert. Die Kinder der Brückenschule haben die Vertreter des Lionsclubs Mostviertel - Maria Schoder und Gudrun Irxenmayr - sehr herzlich mit einstudierten Liedern empfangen und sich über die übergebenen Stofflöwen sehr gefreut.

 

Bericht erstellt am 29.01.2020 von: Elisabeth Lenhardt PMM.

Kuschellöwen für die kleinen Patienten.

Die Damen des Lions Clubs Mostviertel überreichten dem Roten Kreuz Bezirksstelle Amstetten 150 Lions Löwen für die kleinen Patienten, damit sie beim Krankentransport nicht so alleine sind.

Die Bezirksstellenleiterin Mag. Beatrix Lehner und Bezirksstellengeschäftsführer Andreas Teufel freuen sich über die kleinen Kuschellöwen und bedanken sich bei allen Lions Damen.

 

Foto:

Mag. Beatrix Lehner -  Bezirksstellenleiterin Rotes Kreuz Amstetten, Gertrude Mitterböck - Präsidentin Damen Lions Club Mostviertel, Manuela Meyer -  Damen Lions Club Mostviertel,  Ulrike Mayerhofer - Damen Lions Club Mostviertel, Ulrike Alena - Lions Zonenleiterin u. Damen Lions Club Mostviertel, Andreas Teufel – Bezirksstellengeschäftsführer Rotes Kreuz Amstetten, Mag. Alexandra Danzinger – Damen Lions Club Mostviertel.

Bericht erstellt am 05.06.2019 von: Elisabeth Lenhardt PMM. 

SOMA – Kochen für einen guten Zweck.

Auch heuer wieder haben die Damen des Lions Club Mostviertel für die Amstettner SOMA Markt Kundinnen und Kunden gekocht. Kredenzt wurde eine Rindssuppe mit Grießnockerl, als Hauptgang ein Schweinsbraten mit Serviettenknödel und Kraut und als krönender Abschluss ein Schokomousse. Die Kundinnen und Kunden des SOMA wurden alle, von den Damen des Lions Clubs Mostviertel, auf das köstliche dreigängige Menü eingeladen. Das Essen hat gemundet und alle haben sich über die Einladung gefreut.  

Die Präsidentin des Lions Club Mostviertel, Gertrude Mitterböck, freut sich über die 90 ausgegebenen Portionen. Das gemeinsame Kochen hat den Damen eine große Freude bereitet und so konnten sie den Menschen, die unschuldig in die Armutsfalle geraten sind, helfen und sie ein wenig unterstützen.

Bericht erstellt am 11.05.2019 von: Elisabeth Lenhardt PMM. 

Lions unterstützen das Frauenhaus Amstetten

Foto: Privat

Die Lions Clubs aus dem Mostviertel unterstützen mit einer gemeinsamen Weihnachtsaktion das Frauenhaus in Amstetten mit einer Spende. Bei Gewalt in der Familie bietet seit über 25 Jahren das Frauenhaus in Amstetten Schutz und Unterkunft für Frauen und Kinder aus dem Mostviertel.

Spendenübergabe: Heidrun Krejci (Frauenhaus), Alexander Kettner (Präsident Leo Club Waidhofen/Ybbs), Zonenleiterin Ulrike Alena (Damen Lions Club Mostviertel), Anny Hackl(Frauenhaus), Hans Peter Prüller (Präsident Lions Club Waidhofen/Ybbs), Gertrude Mitterböck (Präsidentin Damen Lions Club Mostviertel), Josef Summer (Präsident Lions Club Pöchlarn), Elisabeth Wininger (Frauenhaus), Hans Heinz Lenze (Präsident Lions Club Wieselburg), Christa Mayr (Frauenhaus) und Thomas Golaszewski (Präsident Leons Club Amstetten).

Helfen mit Kunst

(c)mostropolis.at

Auch heuer wieder, bereits zum 12. mal luden die Herbsttage Blindenmarkt über 400 benachteiligte Menschen in die Operette „Die Rose vom Stambul“ ein.

Unterstützt wurde die Initiative von Kommerzialrätin Hilde Umdasch - Umdasch Group, Intendant Michael Garschall, Erdbau Hinterholzer und den Lions Clubs Amstetten, Wieselburg, Waidhofen/Y, Pöchlarn und dem Damenlionsclub Mostviertel, welche auch mit viel Engagement und Herzlichkeit die Pausenbewirtung betreut haben. Die Verpflegung wurde von der SV-Group und EventASS zur Verfügung gestellt.

Ein ganz besonderer Nachmittag für benachteiligte Menschen und ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten!

Lions kaufen e-Handbike – Rasche unbürokratische Hilfe

Vorne: Tanja und Gerald Hinterreither, hinten: v.l.n.r.: Monika Hinterreither, Karin Artmüller, Präs. Hans-Peter Prüller (Lions Club Waidhofen-Eisenwurzen), Präs. Thomas Golaszewski (Lions Club Amstetten) und Präs. Gerti Mitterböck ( Damen Lions Club Mostviertel)

5. Mai 2015 – das Schicksal schlug erneut zu, bei einem Motorradunfall verletzte sich der damals 29-jährige Gerald Hinterreither so schwer, dass er fortan sein Leben im Rollstuhl verbringen muss. Zwei Jahre vorher erlagen der Vater und die Tante einem Krebsleiden.

Seit drei Jahren kämpft sich der junge Mann ins Leben zurück, tapfer an seiner Seite seine, inzwischen Ehefrau, Tanja und Mutter Monika, bei der vor einem Jahr auch Krebs festgestellt wurde – in der Zwischenzeit geheilt.

Dazwischen hatte er immer wieder Kontakt mit NÖ GGK-Caremanagerin Karin Artmüller, „…ein e-Bike, das wäre was, ein Tor zur Freiheit…“ - Gerald hatte Glück, Karin Artmüller ist auch Lions Damenclub-Mitglied, die ihm Hoffnung geben konnte. „Einen rührenden Antrag stellte der „gerade Michl“, der das Herz auf der Zunge trägt“, so Lions Damenclub Mostviertel-Präsidentin Gerti Mitterböck. Letztendlich beschlossen die drei Präsidenten der Lions Clubs aus dem Bezirk Amstetten - der Damenclub sowie der Amstettner und der Waidhofen-Eisenwurzen Lions Club die erkleckliche Summe zu spenden und diese Anschaffung zu tätigen. „Ich freue mich riesig und bin sehr dankbar dafür!“ und schwang sich freudestrahlend selbst auf das für ihn extra umgebaute Fahrrad.

Leo Club und Lionsclub Mostviertel - die erste gemeinsame Aktivity!

Übergabe des Sprachcomputers an das Hilde Umdaschhaus in Amstetten - der Sprachcomputer kommt mehreren Kindern zugute. 

Das HILDE UMDASCH HAUS steht für ein neuartiges Wohn- und Pflegekonzept in Amstetten. Es bietet Platz für zehn Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Diagnose, bei denen hoch komplexer Pflegebedarf gegeben ist. Das Leistungsspektrum ist breit, es erstreckt sich von Kurzzeit- über Langzeitpflege bis hin zu einem Hospiz- und einem Bedarfskrisenplatz.

Der Bau des Hauses wurde durch eine von Hilde Umdasch errichtete Privatstiftung finanziert, der laufende Betrieb wird teils durch das Land Niederösterreich, teils durch Elternbeiträge und Spenden sichergestellt. Die Malteser Kinderhilfe, eine gemeinnützige GmbH, betreibt die Einrichtung.

ASO und ZIS beim Malwettbewerb!

Die Kinder der ASO und ZIS haben beim Malwettbewerb wieder tolle Ergebnisse erzielt! Wir freuen uns mit den Kindern über die tollen Bilder und ihre Leistungen!

 

Spende für die Brückenschule St. Valentin März 2017

Die Präsidentin Maria Schoder konnte, wie auch die Jahre zu vor,  mit Anita Kirchweger und Gudrun Irxenmayr , der Brückenschule St.Valentin den Erlös vom Punschstand Schoder in Berg für Therapien übergeben.

Die Freude war groß-die Kinder dankten mit Liedern.

Übergabe eines speziellen Buggy an Shamshudin Siriev

Präsidentin Maria Schoder (3. von rechts, blauer Schal) und Activitybeauftrage Ulrike Mayerhofer (4. von rechts) bei der Übergabe des Buggys an die Familie.

Die Damen des Lionsclubs Mostviertel freuten sich im VKKJ Amstetten den eigens für Shamshudin angepassten Buggy übergeben zu können.

Dieser Buggy ermöglicht es dem kleinen Buben erstmals in seinem Leben, sitzend, am Geschehen rund um ihn teilzunehmen.

Helfen mit Kunst

 

Die Herbsttage Blindenmarkt luden wieder über 400 benachteiligte Menschen in die Operette „Boccaccio“.

Unterstützt wurde die Initiative von Umdasch Group, Erdbau Hinterholzer und den Lions Clubs Amstetten, Wieselburg, Waidhofen, Pöchlarn und dem Damenlionsclub Mostviertel, welche auch die Pausenbewirtung, die  von der sv group und EventASS zur Verfügung gestellt wurde, durchgeführt haben.

Ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten!